Magisches Ostfriesland

Kraftorte finden, magische Plätze erspüren und geomantisch arbeiten….
das bieten Ostfriesland und viele andere schöne Orte.

Was ist Geomantie?

Alle Führungen „Upstalsboom –  Friesische Freiheit“ – Ostfrieslands Geschichte pur sind hier zu finden

Mutter Erde ist ein lebendiges Wesen. Alles auf, über und in ihr trägt den Atem des Unendlichen in sich und steht in einer Beziehung zu ihr [zur Erde].

Sie ist bewohnt von Mineralien, Pflanzen, Tieren, Elementarwesen, Menschen und Engeln. Auf der Daseinsebene der Naturwesen gibt es sehr unterschiedliche Spezies wie Sylphen, Nymphen, Feen oder Kobolde, auch das Kleine Volk genannt. Nicht immer sind sie für uns sichtbar und dennoch existieren sie.

Es gibt Kraftorte und mystische Plätze, wo Stärke und Magie der Erde besonders spürbar sind.

Wörtlich übersetzt heißt Geomantie oder Geomantik „Weissagung aus der Erde“.
Im heutigen Sinne geht es weniger um eine Weissagung, als vielmehr um ein „Lauschen“. Lauschen, was die Erde uns mitteilen will. Sie befindet sich aktuell in einem gewaltigen Wandlungsprozess und die Menschheit ist eingeladen, an diesem großartigen Schritt teilzuhaben. Nicht wir sind es, die der Erde unseren Willen aufzwingen darf, sondern unsere Aufgabe ist es, hinzuspüren und hinzuhören. Herauszufinden, was sie benötigt und wie wir sie dabei unterstützen können.

Dies ist eine Einladung an all diejenigen, die schon immer wussten, dass die Natur voller Elementarwesen ist oder die gerne mit Ihnen Kontakt aufnehmen wollen.
Mit unserer Liebe zu Mutter Erde können wir ihr bei der Transformation Hilfestellung leisten.

Veranstaltungen

Die nächsten Termine:

So. 26.05.2024, 11:00 – ca. 13:00 Uhr; Upstalsboom – Heilige Linien – Geschichte und Geomantie

Sa. 15.06.2024, 15:00 – ca. 16:30 Uhr; Upstalsboom – Ostfrieslands Geschichte pur

Fr. 21.06.2024, 15:00 – ca. 16:30 Uhr; Upstalsboom – Ostfrieslands Geschichte pur

Sa. 22.06.2024, 13:00 – ca. 15:00 Uhr; Forst Ihlow – Auf den Spuren der Naturwesen

Sa. 15.06.2024, 15:00 – ca. 16:30 Uhr; Upstalsboom – Ostfrieslands Geschichte pur

So. 23.06.2024, 11:30 – ca. 12:45 Uhr; Upstalsboom – Ostfrieslands Geschichte pur

Fr. 28.06.2024, 15:00 – ca. 16:30 Uhr; Upstalsboom – Ostfrieslands Geschichte pur

So. 30.06.2024, 11:30 – ca. 12:45 Uhr; Upstalsboom – Ostfrieslands Geschichte pur

Angebot 1: Upstalsboom – Ostfrieslands Geschichte pur
Bei dieser rund 1 ½ stündigen Führung geht es um die historischen Besonderheiten dieses Ortes

Angebot 2: Upstalsboom – Heilige Linien – Geschichte und Geomantie
Dieser rund 2-stündige geomantische Gang verbindet die Geschichte des Ortes mit dem Kraftplatz

Angebot 3: Auf den Spuren der Naturwesen – Geomantische Gänge
Dieser rund 2-stündige meditative Gang führt in die Wälder Ostfrieslands zu den magischen Orten.

Alle Angebote sind unter der jeweiligen Rubrik zu finden.

Über Mich

Upstalsboom – Ostfrieslands Geschichte pur

Über viele Jahre war ich, eine gebürtige Münchnerin, als „Berufsostfriesin“ bei der Ostfriesischen Landschaft tätig und habe dort die Regionale Kulturagentur geleitet. Eine meiner größten Leidenschaften lag bei der Friesischen Freiheit. Als im Mittelalter ganz Europa im Feudalismus lebte, waren nur hier die Menschen frei – nie Leibeigene. Die Friesische Freiheit ist ein weltweit einmaliges historisches Phänomen, das sich bis heute im Charakter von Land und Leuten erhalten hat.

Eine meiner ersten Amtshandlungen bei der Ostfriesischen Landschaft, die seit rund 560 Jahren und  in der Rechstfolge der Friesischen Freiheit besteht, war die Beantragung der Autobahnschilder auf der A 28 und A 31 „Ostfriesland – Friesische Freiheit“. Bei meinen Führungen am Upstalsboom geht es über die vielen Jahrhunderte Geschichte an diesem Ort, der bis heute voller Mythen und Besonderheiten ist. Ich lade sie ein, den Upstalsboom und die Friesische Freiheit selber zu erfahren.

Eala Frya Fresena – Seid gegrüßt, ihr Freien Friesen, so lautet der Wahlspruch der Freien Friesen.

Geomantische Gänge – Auf den Spuren der Naturwesen

Seit Kindheit an hatte die Natur für mich etwas Magisches und Numinoses. In den Schneeflocken, die in der Sonne glitzerten, sah ich Brillanten, die von den Naturwesen auf die Erde gestreut waren. Das Gurgeln der Bäche hörte sich an wie die Gesänge der Nymphen und in den sich ständig wandelnden Wolken am herbstlichen Himmel sah ich immer neue Gesichter, Tiere und andere Formen. Viele Jahre später halfen mir die Begegnungen mit dem namhaften Künstler und Geomanten, Marko Pogačnik, diese Erfahrungen in Wissen zu erweitern. Ihm verdanke ich bis heute sehr viel und beziehe mich auf meinen geomantischen Gängen „Auf den Spuren der Naturwesen“ auf dieses wertvolle Wissen über Mutter Erde, das er mit uns Menschen teilt.

Upstalsboom – Geschichte und Geomantie

Ein ganz besonderes Angebot bietet eine historische und geomantische Führung am Upstalsboom. An diesem historisch bedeutsamen Ort kreuzen sich viele „Heilige Linien durch Ostfriesland“ und machen ihn zu dem höchsten Kraftort für die Region.

Hier verbinden sich historische Fakten mit Mythen und Kraftlinien. Alle Interessierten sind eingeladen, sich mit mir auf die Spuren von Naturwesen zu begeben und mit ihnen in Kontakt und Austausch zu treten. Die Freude und die Leichtigkeit stehen dabei im Vordergrund.

Katrin Rodrian

Kontakt